Site Tools


hoergeraete

Tests und Infos zu Hörgeräten

Notizen und Tests zu Hörgeräten.
Preise: https://www.hoergeraete-jahnecke.de/de/hoergeraetepreise/widex
Bluetooth 5.0 Protokoll für Audio-Streaming von Android zu Hörgeräten: https://source.android.com/devices/bluetooth/asha

Widex Evoke 330
Widex Moment

WIDEX introduces WIDEX MOMENT™, the world’s first hearing aid to deliver a truly natural sound experience
“This Widex ZeroDelay™ Accelerator reduces the processing delay between microphone and receiver to below 0.5 milliseconds enabling the two sound signals to meet at virtually the same time in the eardrum.”
WHAT IS ZERODELAY™ TECHNOLOGY? (with Video)
WIDEX MOMENT – TECHNOLOGISCHE HIGHLIGHTS IM ÜBERBLICK
“ Direkte Audioübertragung vom iPhone/Android-Smartphones; Moment 110, 220, 330, 440; Made for iPhone: direkte Audioübertragung per Bluetooth vom iPhone in die Hörsysteme (Modelle mRIC R D/RIC 312 D). Die Hörsysteme sind zudem vorbereitet für das ASHA-Update zur Bluetooth-Audioübertragung von Android-Smartphones (mRIC R D/RIC 312 D).”

Phonak Versata

Zum Vergleich ein altes Phonak Versáta: Flyer

Versuchsmessungen der Latenz

Der Versuchsaufbau ist nur grob angeordnet, daher sind die Ergebnisse auch nur ungefähr, vielleicht hat das jemand genauer gemacht? Die Soundquelle sollte einigermaßen den gleichen Abstand zu den Mikros des Hörsystems und des Messmikrofons haben, wobei: 3cm/300m/s = 100µs Verzögerung bei 3cm Weg. Die Impuls-Geräusche sieht man hier überlagert, einmal direkt vom Audyssey-Mikro (Channel 1, hellgrün) oder in neueren Messungen mit den Headset-Mikro daneben (Channel 2, türkis) aufgenommen und direkt danach durch das Hörgerät ins (selbe) Audyssey-Mikro. Ergebnis: ca 1,5ms (bei 1ms/div Oszibild) bis 10ms (beim Schnippen) kommt das Impuls-Geräusch später aus dem Hörgerät. Bei 5ms/div sind das 91Pixel/div, 1Pixel = 0,06ms. Ich würde hier von einer Ungenauigkeit von ungefähr 0,1ms bei 5ms/div ausgehen (bitte in den Angaben der Grafiken berücksichtigen). Wobei im Musikmodus reproduzierbar nach dem Fingerschmippen noch so ein “Hall” verstärkt oder generiert wird.. Ich weiß noch nicht recht, wie ich das interpretieren kann, aber gerade die Verzögerung oder das Gefühl, nur ein Hall/Echo zu hören beim Schnippen, veranlassten mich diese Messungen zu machen. Auch mit einen anderen Klickgeräusch lässt sich so ein Halleffekt darstellen: #hall_effekt

Mittel:

  • Widex Evoke 330 (DEMO Gerät)
  • Widex Moment 440 (DEMO)
  • (Schrumpf)Schlauch
  • Mikrofon(e) (Audyssey Einmessmikrofon ACM1H) über Klinke an “Mic-in” PC und “steelsound 5H V2” Headset-Mikro (Channel 2)
  • Programm: xoscope Oszilloskop für Soundkarten
  • Smartphone (Sony Xperia XA2 mit OS: SailfishX), ViPiano Synthesizer als reproduzierbare Geräuschquelle (für manche Messungen). Bei 2 Impulsen/Peaks hintereinander ist der zeitliche Abstand zwischen den Peaks unterschiedlich, da manuell ausgelöst.
  • Deckel für Joghurtglas; Metall; Finger..

Aufbau

25.6.20-messaufbau-widex.jpg

Ergebnisse:

Schnippen Hörgerät aus

Geräusche wie Fingerschnippen wird direkt vom Audyssey-Mikrofon durch den dünnen Schrumpfschlauch oder durch ein 5mm Loch seitlich vom Schrumpfschlauch aufgenommen. Fingerschnippen, Hörgerät aus

Schnippen Widex Evoke 330 univ. Prog.

Fingerschnippen Widex Evoke 330 univ. Prog.

Widex Evoke 330 musik. Prog.

Fingerschnippen Widex Evoke 330 Musik Prog.

Smartphone Synthesizer Hörgerät aus

Manuell in sehr kurzer Abfolge 2 Klick-Geräusche ausgelöst, generiert mit “ViPiano” (Brush 2) für SailfishX, für reproduzierbare Soundquelle. Channel 1 (hellgrün): Hörgerät Ausgabe; Channel 2 (türkis): 2. Mikrofon offen Synthesizer Hörgerät aus

Synthesizer Widex Evoke 330 univ. Prog.

Widex Evoke 330 univ. Prog.

Synthesizer Widex Evoke 330 Musik Prog.

Widex Evoke 330 Musik Prog.

Widex MOMENT 440

Synthesizer ohne HG (Mikrofonvergleich): Synthesizer ohne Hörgerät, beide Mikrofone offen, 1ms Synthesizer mit HG MOMENT 440 Synth. Widex MOMEN 440 univ. Prog., 1ms 2x Synthesizer in kurzer Folge mit HG MOMENT 440 Synth. Widex MOMENT 440 univ. Prog., 5ms

Widex MOMENT 330

2x Synthesizer in kurzer Folge mit HG MOMENT 330: Synth. Widex MOMENT 330 univ. Prog., 5ms 2x Synthesizer in kurzer Folge mit HG MOMENT 330: Synth. Widex MOMENT 330 musik Prog., 5ms

Phonak Versáta

2x Synthesizer in kurzer Folge mit HG Phonak Versáta (prog.2 vmtl Musik), 6,6ms Latenz (~+/-0,1ms): Synth. Phonak Versáta Prog. 2, 5ms

auric Classic X a4 eco M

2x Synthesizer in kurzer Folge mit HG auric classic X, 6,6ms Latenz (~+/-0,1ms): Synth. auric classic X, 5ms

Hall Effekt?

Hall Effekt Widex Evoke 330

Wie beim Schnippen, hier nochmal Untersuchungen zum scheinbaren Hall nach Klick-Geräuschen von einen Glasdeckel. Die Verbindung vom Hörgerät zum Mikro ist besser abgedichtet, die Mikrofonverstärkung besser angepasst:
Deckel Klickgeräusch an offenes Hikro ohne HG mit 30dB Verstärkung
Deckel Klickgeräusch an offenes Hikro ohne HG mit 30dB Verstärkung Deckel Klickgeräusch über Widex Evoke 330 Universal-Programm (10dB Mic-Boost)
Deckel Klickgeräusch über Widex Evoke 330 Universal-Programm Deckel Klickgeräusch über Widex Evoke 330 Musik-Programm (10dB Mic-Boost)
Deckel Klickgeräusch über Widex Evoke 330 Musik-Programm

Hall Effekt Widex MOMENT 440

Deckel Klickgeräusch über Widex MOMENT 440 Universal-Programm Deckel Klickgeräusch über Widex MOMENT 440 Universal-Programm Deckel Klickgeräusch über Widex MOMENT 440 Musik-Programm Deckel Klickgeräusch über Widex MOMENT 440 Universal-Programm

Hall Effekt Phonak Versáta

Deckel Klickgeräusch über Phonak Versáta prog.2 musik

Sinus

880Hz Sinus mit ViPiano auf SailfishX ausgegeben:

Sinus 880Hz ohne Hörgerät

Sinus 880Hz ohne Hörgerät

Sinus 880Hz durch Widex Evoke 330

Sinus 880Hz durch Widex Evoke 330

Sinus 880Hz durch Widex Evoke 330 via Bluetooth (Com-Dex)

Sinus 880Hz durch Widex Evoke 330 via Bluetooth (Com-Dex)

hoergeraete.txt · Last modified: 2020/10/24 18:27 by 2a02:8070:2993:eb00:4014:8a16:af1b:ec97